LANDWIRTSCHAFTLICHE TĂ„TIGKEITEN #1: SCHALENKORNE

Wahrscheinlich haben Sie Mais in allen möglichen Formen und Varianten gegessen. Aber die gelben Körner erscheinen nicht einfach so auf unserem Teller. Das Schälen war der wichtigste Teil des Prozesses.
Schnelle Links
Blog veröffentlicht : März 27, 2019
Bearbeitet : Juni 15, 2023

Mais war in der Vergangenheit und ist auch heute noch ein sehr wichtiges Getreide. für slowenische Bauernhöfe. Es wurde zur Fütterung der Nutztiere und zur Herstellung einer Vielzahl von Gerichten verwendet - Löffelbrot mit Schweinegrieben, Maismehl wurde mit Weizenmehl zu Brot verarbeitet. Maisbrot mit Milch war auch eines der traditionellen slowenischen Frühstücke. Der Mais wurde auf fast allen Bauernhöfen im Mai oder Juni angepflanzt und brauchte etwa drei bis vier Monate, um zu reifen. Die Bauern benachbarter Höfe halfen sich in der Regel gegenseitig bei landwirtschaftlichen Arbeiten - so auch beim Schälen des Mais.

Das Verfahren war recht einfach: Sie pflückten zuerst die Maiskolben, brachten die Ernte nach Hause und machten einen Haufen daraus. Unter dem Haufen versteckten sie "baba", eine Flasche Schnaps oder ein anderes Getränk, um die Bauern zum Schälen des Mais zu motivieren.

Eine Hausfrau verbrachte normalerweise den ganzen Tag damit, verschiedene Gerichte für alle, die ihr halfen, zuzubereiten. Das Schälen des Mais begann traditionell am Abend, wenn alle mit ihrer Arbeit auf dem Hof fertig waren und einem Nachbarn helfen konnten. Die Frauen waren dafür zuständig, die meisten Maishülsen zu entfernen, so dass zwei oder drei übrig blieben. Die Männer banden dann zwei der Maiskolben zusammen und brachten sie zum Trocknen in den Stall (kozolec). Nach getaner Arbeit verbrachte man einige Zeit zusammen, aß die von den Hausfrauen zubereiteten traditionellen Gerichte und trank ein oder zwei Gläschen, um die gute Arbeit zu feiern.

Ăśber den Autor

Andere Blogbeiträge

Ă–ko-Bauernhof (Das RĂĽckgrat Sloweniens)

Nachhaltigkeit. Es ist ein Konzept, das aus jeder Pore der menschlichen Gesellschaft sickert und zu einem unverzichtbaren Teil der Welt...
4 Minuten lesen
Mehr lesen

Sloweniens Lebensmittelszene vom Bauernhof bis zum Tisch

Slowenien ist der perfekte Ort, um frische und gesunde Lebensmittel zu genießen. Warum? Es ist ein Land mit grünen, sanften Hügeln, Bauernhöfen, Gärten und Fo...
3 Minuten lesen
Mehr lesen

Eins werden mit der Natur

FĂĽr die meisten Menschen in Slowenien war das Leben auf dem Land eine Lebensweise. Landwirtschaft bedeutete, die Natur zu respektieren, die Nahrung lieferte...
2 Minuten lesen
Mehr lesen
Buchen Sie noch heute authentische Aufenthalte auf dem Bauernhof in Slowenien
Portfoliounternehmen von Weltentdeckung.